Kuwait 16:9 Restaurant & Café Kuwait Stadt Memorial 16:9 Gedenkstätte Abu Dhabi Babor 16:9 Lichtbeton to solid concrete London new Eingangsbereich London
Max 16:9 Oberflächenbehandlung In Handarbeit Chapel 16:9 Gebetsraum Cloppenburg Cube 16:9 Sitzkuben Für Draußen und für Drinnen Therme 16:9 Thermalbad Bad Staffelstein Workshop 16:9 Tradition in allen Details Seit 2007 Durag 16:9 Wandverkleidung Hamburg London old Moschee Abu Dhabi
Über uns
Wer wir sind

LUCEM wurde 2007 als Start-up der RWTH Aachen gegründet. Das Unternehmen ist weltweit tätig. Es entwickelt und liefert maßgeschneiderte Lösungen hergestellt mit lichtleitendem Beton.

Dr. Andreas Roye ist der engagierte Gründer von LUCEM! Seit 2007 hat er einen Master- und Doktortitel von der RWTH in Aachen. Er gründete direkt nach dem Abschluss des Studiums seine eigene Firma, um die Welt mit atemberaubenden Lichtlösungen zu gestalten.

Heute, 2020, bietet LUCEM ein Komplettpaket für die Installation hochwertiger Innen- und Außenbeleuchtung. Wir sind leidenschaftlich bemüht, erstklassige Full-Service-Lösungen und einzigartiges Lichtdesign in Kombination mit Beton für die Welt anzubieten.

Interview
Ein Gespräch mit dem Gründer

Altes Handwerk neu interpretiert

Angefangen als Start-up der RWTH Aachen produzieren wir heute Lichtbeton für internationale Design- und Architekturprojekte. Ganz im Sinne eines Manufakturbetriebes fertigen wir noch von Hand in kleiner Stückzahl bzw. auf Anfrage – alles Unikate, abgestimmt auf unsere Kunden.

Von dem Bedürfnis angetrieben, der immer virtueller und praktischer werdenden Welt einen funktionalen und atmosphärisch-ästhetischen Gegenpol zu bieten, bei dem zudem die Wertschätzung der Arbeit im Ergebnis erkennbar wird, begann hier alles mit Andreas Roye:

Wie kam es zu Lucem Lichtbeton?

Wenn man täglich mit Beton arbeitet, ihn erforscht und weiterentwickelt, bedarf es trotz allem manchmal einer spontanen Eingebung. Rückblickend wundere ich mich, warum es so lange gedauert hat: Denn Glasfaserbündel in Beton einlegen, ihn trocknen lassen und testen, wie hoch die Stabilität der Fasern ist, waren Tätigkeiten, die ich schon während meiner Zeit als Forscher an der RWTH Aachen nicht nur einmal durchgeführt habe. Dann eines Tages fand wieder ein Versuch statt, um die Verankerung der Glasfaserbündel im Beton zu beurteilen. Bei diesem „Pull-out-Test“ werden Faserbündel aus dem fertigen Beton gezogen und dann mit Hilfe einer Lampe ermittelt, welche Fasern zuerst reißen. – Und da kam sie, meine Eingebung: Warum nicht die Fasern so in den Beton integrieren, dass sie bewusst leuchten können? – Die Idee zu Lichtbeton war geboren.

Die Faszination für Beton und seine Möglichkeiten war mir schon gegeben, sonst hätte ich nicht für meine Doktorarbeit im Bereich des „Textilbewehrten Betons“ geforscht, Kenntnis zu Materialien – Beton und Glasfasern – auch. Doch es brauchte wohl diesen einen besagten Versuch, bis mir bewusst wurde, dass Lichtbeton das ist, was ich machen will.

Von da an gab es dann eigentlich nur noch einen Weg: Lucem zu gründen und mit der Produktion zu starten. Dass das erste Projekt dann gleich ein internationales werden sollte, konnte da noch keiner ahnen.

Dennoch ist Lucem ein lokales Unternehmen…

Trotz der weltweiten Nachfrage nach Lichtbeton, sind wir regional verwurzelt – und wollen es auch bleiben. Das ist ein wesentlicher Faktor für uns. Hier begann alles, hier sind wir beheimatet; es besteht seit jeher eine Verbundenheit mit der Stadt und ihrer Geschichte. 
Und passender könnte es nicht sein – denn mit den drei Hauptkomponenten unseres Lichtbetons verschmelzen alte Aachener Traditionen: Textilindustrie, Leuchtmittelproduktion und Steinbruch. Wo sonst also sollten wir unseren Lichtbeton herstellen, wenn nicht hier? In diesem Sinne verbinden und führen wir die einzelnen Handwerke weiter, auf fortschrittliche Weise. Wir bringen die Materialien in ihrem Zusammenspiel auf eine höhere Ebene; zeigen, wozu sie in ihrer Kombination als Lichtbeton fähig und welch atemberaubende Umsetzungen – funktional und ästhetisch – möglich sind. Wir verleihen den einzelnen starren, statischen Bestandteilen Leben und schaffen Schönheit und Eleganz – und das weltweit.

Mehr
Unser Team
Unsere Werkstatt

Was für andere nur Beton ist, ist für uns ein Material mit unzähligen Möglichkeiten. Bereits seit über 10 Jahren arbeiten wir daran, die Welt mit unserem Lichtbeton atmosphärischer und funktionaler zu gestalten.

Von Anfang an produzieren, entwickeln und vertreiben wir unsere individuell angepassten und von Hand geschaffenen Produkte weltweit, um atemberaubende Lichtdesigns und -lösungen anzubieten, die zu einer einzigartigen Erfahrung des Materials beitragen.

Von Hand gefertigte Oberflächen sind Teil unseres Arbeitsprozesses.

Unterschiedliche Ansätze unserer Designer, Ingenieure und Handwerker führen zu einer Kombination aus Licht und Beton, die perfekt auf jedes Projekt abgestimmt ist.

Unser Team
Unsere Werkstatt

Was für andere nur Beton ist, ist für uns ein Material mit unzähligen Möglichkeiten. Bereits seit über 10 Jahren arbeiten wir daran, die Welt mit unserem Lichtbeton atmosphärischer und funktionaler zu gestalten.

Von Anfang an produzieren, entwickeln und vertreiben wir unsere individuell angepassten und von Hand geschaffenen Produkte weltweit, um atemberaubende Lichtdesigns und -lösungen anzubieten, die zu einer einzigartigen Erfahrung des Materials beitragen.

Von Hand gefertigte Oberflächen sind Teil unseres Arbeitsprozesses.

Unterschiedliche Ansätze unserer Designer, Ingenieure und Handwerker führen zu einer Kombination aus Licht und Beton, die perfekt auf jedes Projekt abgestimmt ist.

Unser Material
Handwerk trifft auf Technologie

Unser lichtleitender Beton basiert auf dem Zusammenwirken seiner drei Hauptkomponenten – Beton, Fasern und Licht. Das Prinzip: In den Beton werden spezielle Glasfasern eingearbeitet. Fällt Licht, künstlich oder natürlich, auf diese, wird es durch den Beton geleitet, wodurch er zu leuchten beginnt.
Klingt einfach, doch braucht es Fingerspitzengefühl, um beim manuellen Herstellungsverfahren das entsprechende Ergebnis zu erreichen. Denn die Fasern müssen sorgfältig von Hand – je nach Endprodukt Lage für Lage bzw. einzeln und gut verstreut – in den Beton eingelegt werden.
Faktoren wie Verteilung, Fließgeschwindigkeit und Umgebungstemperatur beeinflussen das Resultat zwar jedes Mal neu, machen unseren Lichtbeton aber stets zu echten Unikaten!

Unsere Produkte
Beton, Licht & Design

In Szene setzen
Unser handgefertigter Lichtbeton setzt gezielt Akzente und überraschende Highlights – gleichwohl als Wandverkleidung und Leuchtobjekt. Dank seines Licht- und Schattenspiels ist er nicht nur funktional und dekorativ, sondern garantiert darüber hinaus auch beeindruckende Effekte. – Und damit dies gelingt, übernehmen wir auf Wunsch ebenfalls Planung, Entwicklung und Montage.

Unsere Kunden
News
New film for LUCEM LED paving

Lorem ipsum dolor sit amet, Console utralfo consectetur adipiscing elit. Phasellus faunt casibus est sed facilisis viverra.Praesent nec accumsan
nibh, eu gravity stepnha olni da metus. Curabitur quis sagittis nisl. Intem lectus ligula, varius quis…

Kontakt

LUCEM GmbH

Philipsstraße 8
52068 Aachen, Germany

+49 241 4468353 0

info@lucem.de

Kartenrichtung

Gemeinsam Neues schaffen:
Ganz gleich was für ein Architektur- oder Designprojekt – wir finden die passende Lösung für atemberaubende Effekte. Kontaktieren Sie uns einfach!